Adventsfeier und Bewohnerweihnacht

12. Dezember 2023 | Logbuch | 0 Kommentare

Weihnachten auf dem Dachboden

Was haben zwei neugierige Mäuse und drei rappende Hirten gemeinsam? – Im „normalen Leben“ wahrscheinlich nichts! – In dem Weihnachtsstück, dass in Kürze in unserer Kapelle aufgeführt wird, sind es wichtige Akteure …! Weitere wundersame Dinge passieren auf einem Dachboden: verstaubte Holzfiguren erwachen plötzlich zum Leben …!

Bereits seit einigen Wochen proben elf handverlesene Laiendarsteller unter der Leitung von Anja Petras die Weihnachtsgeschichte. In diesem Jahr zeigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Caritas Wohnen für die Vorbereitungen verantwortlich. Gemäß des Caritas Mottos „Alles außer gewöhnlich“ dürfen die Besucher des Stücks eine heitere-besinnliche Geschichte von der Geburt Jesu erwarten. Geplant sind insgesamt drei Aufführungen: am 15.12. zur Mitarbeiter-Weihnachtsfeier, sowie zwei Aufführungen am 21.12. zur Bewohner-Weihnachtsfeier.

Eine herzliche Einladung an alle, die neugierig geworden sind! 😊

Stefan Kirchberg

Walburgagruppe

Aktuelle Logbuch-Beiträge

20*C+M+B+24

20*C+M+B+24

Am 8.1.2024 durften wir uns über den Besuch der Sternsinger aus der Schule St. Johannesberg freuen, die uns mit Liedern und Weihrauch den Segen „20*C+M+B+24“, Christus Mansionem Benedicat, für das kommende Jahr ins Haus gebracht haben. „Gemeinsam für unsere Erde – in...

mehr lesen
Die Reise der ersten Male

Die Reise der ersten Male

Die Bernd-Schulte-Gruppe machte eine Reise nach Wisch in Schleswig-Holstein Eine Reise der vielen Ersten Male! Zum ersten Mal: Mit dem ICE gefahren 11 Tage ohne Eltern gewesen In einem ehemaligen Kälberstall geschlafen Ein U-Boot von außen und von innen gesehen...

mehr lesen
Die extra Portion Gesundheit

Die extra Portion Gesundheit

Am 15.09.2023 gestalteten wir bei sonnigem Wetter einen Nachmittag zum Thema „Gesundheit“. Ein buntes Angebot wurde zusammengestellt und verschiedene Themenstände durchlaufen. Wie sieht ein gesunder Teller aus? Wie putze ich meine Zähne und wie unterstützt mich „KAI“...

mehr lesen

Kommentare zum Beitrag

0 Kommentare